Kleiner Wochenausblick und Benachrichtigungen

Moin moin,

die letzte Woche war sehr gut, das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Nun startet eine neue Woche – ein kleiner Ausblick hier zu meinen Marktansichten.

1) der Dax:
wir bewegen uns langsam aber sicher weiter in Richtung Süden – ob es nun der große Wurf wird, muss man sehen, aber die „Gefahr“ eines zügigen Kurverfalls ist größer als eine Kursrakete. Wir haben am Freitag geshortet mit einer Punktlandung. Wer seine Positionen noch offen hat und diese BE abgesichert hat, wird diese wohl ganz getrost bis 12.100 oder 12.000 halten. Hier wird eine erste kleine Entscheidung getroffen, ob wir direkt weiter nach unten ziehen, oder noch eine Runde über 12.436 oder 12.500/12.520 gedreht wird. Das Problem aber wenn es da ist. Jederzeit müssen wir aber mit Einbußen von über 1.000 Punkten rechnen!
Die Wahrscheinlichkeit, dass der das um 1.000 Punkte steigt habe ich nicht auf dem Plan

2). EUR / USD
Wir sind wieder an der 1.1220 angekommen, wo wir bei 1.1200 die Doppelbodenauflösung gestartet haben. Hier gilt weiterhin:
Solange wir nicht unter 1.1190 fallen per Schlusskurs im H 1 – so lange ist immer noch 1.1330 / 1.1370 das Ziel – hier bevorzuge ich weiterhin Long Positionen diese Woche. Ich werde diese Woche so viel wie möglich per Videos und per Blog abarbeiten – Webinar ist nur am Mittwoch früh

3) Benachrichtigungsservice
Immer wieder fällt unser Benachrichtigung Service aus, der alle Updates auf FB und Co kopieren soll. Das ist ärgerlich, aber meine Mittel und Möglichkeiten sind hier sehr begrenzt. Ich selbst habe jetzt die App von Slack getestet, und diese funktioniert sehr gut und absolut zuverlässig. Wenn ich etwas rausschicke, ist es nach 10 Sekunden in der App zu sehen. Wenn der Ausfall des Services sich häufen sollte, werde ich in Zukunft die Links der Posts und der Updates manuell in FB einfügen – allerdings geht das nur mit den Links. Auch andere Mitglieder und vor Allem Paternoster haben es getestet, und bestätigen den einwandfreien Verlauf dieser App. Dem Wunsch andere Messenger zu verwenden kann ich noch nicht erfüllen, da wir trotzdem den gleichen Kopie Service nutzen – dieses Tool war sehr teuer, und wenn es ausfällt, dann fällt es überall aus – also auch bei anderen Messengern. Wir haben jetzt im team beschlossen nach Alternativen zu suchen, denn es kann nur einen weg geben – alles zu analysieren, zu tippen und Bilder zu machen kostet Zeit. Jeder Messenger hat ein anderes Format, und somit müsste jede Nachricht neu konfiguriert und angepasst werden – das ist nicht machbar im Moment, da wir andere Baustellen bedienen müssen.
Allerdings sind wir für ausgereifte Ideen und Unterstützungen sehr dankbar. Allein der Hinweis „Nimm doch Telegramm“ oder so ähnlich nützt wenig, da uns diese Messenger bekannt sind – aber (noch) nicht in Frage kommen, da sie unsere Anforderungen nicht erfüllen.
Danke für Eure Verständnisse
Thorsten wünscht einen guten Start

Für diesen Beitrag gibt es (noch) keine Updates!
Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

05.12.2019

Dax Shorts laufen ! Stopps nach wie vor über 13.180… ÜBER 13.180 Heute sind wir kurz vor den NFP….. Deswegen uffbasse und wenn wir unter

04.12.2019

Kurz.  Knapp.  Knackig Dax Short ab 13.040 oder 13.080 oder 13.146 – 60 Long Positionen ausgeschlossen Euro Short bei 1.1084 und 1.1090 Euro Long bei

01.12.2019

kurze Zusammenfasssung und „Ausblick“ Wenn ich „ausblicken“ könnte, wäre ich eine Hexe – bin aber männlich. Geht also nicht 🙂 Euro Stopps für die Long